Text2.html VerrĂŒckt und vielfĂ€ltig – STS Wachendorf e.V.

Unsere Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 5 und inzwischen 26 Jahren treffen sich in mittlerweile 2 Gruppen mindestens 1x pro Woche zum Training. Sie wirken außerdem in vielen weiteren Bereichen mit, ohne die ein Musical-Verein nicht funktioniert. TatkrĂ€ftige, entschlossene und flexible Menschen geben nicht nur vor, sondern auch wĂ€hrend der Konzerte hinter der BĂŒhne alles dafĂŒr, unseren Zuschauern einen kurzweiligen Abend zu ermöglichen.Studio

TrĂ€ume, Visionen, Hoffnungen und harte Arbeit, das alles gehört zum Gelingen eines Projektes einfach dazu. Denn der Erfolg zahlt sich nicht nur durch die Anzahl der AuffĂŒhrungen aus, sondern auch durch das Engagement und das Herzblut aller Mitwirkenden in einem Musical-Verein.

Um nun einen Überblick ĂŒber das vielfĂ€ltige „Leben“  bei STS zu bekommen, möchten wir Euch die einzelnen Bereiche einmal etwas genauer aufzeigen:

Im Bereich Gesang/Musik geht es um den Musikstil des aktuellen Musicals, aber auch um evtl. Liedersuche, und, seit unseren eigenen Projekten, auch um Gesangsunterricht und Studiobesuche fĂŒr die Playbacks oder Instrumentaleinspielungen. Innerhalb unseres Wandels vom Nachspielen bekannter Musicals hin zum Erarbeiten eigener Projekte hat nĂ€mlich auch das Live-Singen auf der BĂŒhne mittlerweile eine Rolle bei STS.

Beim Schauspiel werden Hauptrollen, aber auch Nebenrollen in Einzelsitzungen oder vor der ganzen Gruppe speziell trainiert. Bei unseren eigenen Projekten wird ausschließlich live gesprochen. Selbst unsere Kleinsten kamen um das Live-Sprechen wĂ€hrend der Konzerte nicht herum und haben mittlerweile schon Mikrofonerfahrungen sammeln können.

Die Tanz-Einheiten spielen bei Musicals die gleiche Rolle wie das Schauspiel und die Musik. Unsere mitreißenden schwungvollen Choreographien sind selbst erarbeitet und werden durch stĂ€ndiges Training zur soliden Grundlage fĂŒr unsere Auftritte.

Das BĂŒhnenbild steckt den optischen Rahmen und zieht die Verbindung zu den KostĂŒmen innerhalb des StĂŒcks. Dieser lĂ€sst die Zuschauer in verschiedene Welten entschwinden.

BuhnenbauHier ist die Arbeit einiger fleißiger Helfer nötig. Zuerst bauen Eltern und Jugendliche das BĂŒhnenbild innerhalb mehrerer Workshops. WĂ€hrend der AuffĂŒhrung werden einzelne BĂŒhnenteile verschoben und so den entsprechenden Szenen angepasst.

Computergesteuerte Lichttechnik ergĂ€nzt das vorgefertigte BĂŒhnenbild. Dazu gehören auch unsere Beleuchter, die ebenfalls stĂ€ndig das Geschehen auf der BĂŒhne im Auge haben.

NatĂŒrlich kommt Tontechnik auch bei uns zum Einsatz. Die Darsteller werden fĂŒr das Live-Sprechen und -Singen mit Funkmikrofone ausgestattet, eine weitere Back-Stage-Aufgabe unserer Helfer.

FĂŒr die KostĂŒme werden neue Kreationen entworfen, Stoffe ausgesucht, besorgt und von unseren MĂŒttern und Omas in Maßarbeit genĂ€ht oder gebastelt.Kostum

Im Bereich Frisuren/Make-up geht es logischerweise um das perfekte Aussehen unserer Darsteller.

Und zu guter Letzt sei noch die „Stille Vereinsarbeit“ erwĂ€hnt. Dazu zĂ€hlen die ganze Verwaltungsarbeit, Werbung in unterschiedlichen Bereichen, das Besorgen entsprechender Genehmigungen oder die Organisationen der verschiedenen kreativen Gruppen. Dieses Schaffen ist nicht immer zu erkennen, da es im Hintergrund passieren. Doch ohne diese Vorarbeit sind alle anderen TĂ€tigkeiten, die wir oben beschrieben haben, gar nicht möglich.

Ihr seht schon: Bei STS könnt Ihr viele Gesichter finden.

Da sind STS-Kids, STS-Life, STS-Eltern und STS-Helfer beschÀftigt mit den kompletten Vorbereitungen.

Aber im Rampenlicht spielen, singen und tanzen nur Piraten, Könige, Affen, Katzen, Löwen, Zwerge, Untote, GrĂ€ser, Pflanzen oder gar Teller und Besteck, die sich alle auf der BĂŒhne so bewegen, als sei es ein Ausschnitt aus ihrem eigenen Leben.

Kurzum besteht STS aus vielen verrĂŒckt-kreativ-vielseitige Menschen, die das Abenteuer Musical in unserem Team in vollen ZĂŒgen miterleben.

Eure STS




© STS Wachendorf e.V. 2015